Akademie des Sprechens – Erfahrungsbericht

Dieses Semester habe ich nicht nur mit meinem Master in Deutscher Philologie begonnen, sondern auch mit einer Ausbildung als Sprecherin an der Akademie des Sprechens in Wien. Hier kurz die Beschreibung zu dieser Ausbildung direkt von der Homepage der Akademie:

Sie erhalten eine profunde Sprech-Ausbildung in den Bereichen Sprechtechnik, Stimmbildung und Atmung, Mikrophonsprechen und Texte lesen, um professionell auf der Bühne und am Mikrophon deutlich und resonant sprechen zu können. Im Schauspiel-Training für SprecherInnen lernen Sie, Ihren Körper beim Sprechen richtig einzusetzen und – mithilfe von Schauspieltechnik – die passenden Emotionen bedienen zu können.

Das erste Semester habe ich gerade abgeschlossen und kann somit schon ein paar meiner Erfahrungen mit euch teilen. Zum Großteil bestand dieses Semester aus einem Kurs der jeden Freitagabend stattfand, und diversen Seminaren. Jeden Freitagabend hatten wir jeweils eine Stunde Unterricht in den Fächern Sprechtechnik, Stimmbildung und Schauspiel. In den Seminaren, die meist am Samstag von 20:00 bist 17:45 stattfanden (es gab auch Ersatztermine unter der Woche), ging es unter anderem um Kommunikation, Körpersprache, Tontechnik, Rhetorik und Literatur.

Ich persönlich muss sagen, dass sich der Kurs gegen Ende stark verbessert hat. Am Anfang war mir oft langweilig und es wurde viel zu viel wiederholt. Gegen Ende wurden wir vor allem im Bereich Schauspiel stark gefordert, was mir viel besser gefiel. Ich hoffe sehr, dass es nächstes Semester so weiter geht. Im Bereich Sprechtechnik kannte ich die Grundlagen schon, ebenso in der Stimmbildung, also freue ich mich sehr auf die Einzelstunden im zweiten Semester. Mit einem Preis von 2.200€ pro Semester ist die Ausbildung sicher nicht billig, jedoch muss ich dazu sagen, dass vergleichbare Ausbildungen gleich teuer bis teurer sind und man bei diesem Kurs nach zwei Jahren ein Diplom in Händen hält. Vor allem die Länge der Ausbildung, die Kombination von Einzel- und Gruppenstunden und der Schauspielunterricht haben mich am Ende überzeugt. Weitere Ausbildungen findet man z.B. an der Deutschen POP oder an der Schule des Sprechens.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungsbericht, Sprechen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s